Highway Nr. 1

Der Weg war heute das Ziel!

Nach einem kurzen mit Nieselregen durchzogenen Guten-Morgen-Walk durch Santa Cruz, sind wir den ganzen Tag den California Highway Nr. 1 gefahren.

In Santa Cruz war an diesem Sonntag ein Rennen, deshalb war die Übernachtung auch so teuer und parken schwierig.

Boardwalk in Santa Cruz (öffnet jeden Tag erst um 11 Uhr)

Bevor die 74 Meilen Schlängelstraße beginnt, haben wir noch einen Tankstop eingelegt. Das empfehle ich jedem, da das Tanken in Big Sur, der nächst größere Ort, sehr teuer ist (ca. 6 $ die Gallone 😳 anstatt sonst 2 – 3 $). Waren im Safeway, wo ich mir ganz einfach eine Kundenkarte holen konnte. Super genial, man bekommt mit dieser wirklich vieles viel günstiger! Und kann auch beim Tanken an der Chevron Tankstelle noch Punkte sammeln.

Und dann ging’s los…Bitte zurücklehnen und die Aussicht genießen! War nicht schwer, nachdem das Wetter aufgeklart und ab und zu die Sonne vorbeigeschaut hat.

What a view ❤️


Zuerst sind wir den 17 Miles Drive, welcher Pacific  Grove und Carmel miteinander verbindet, gefahren. 10 $ Eintritt, aber absolut zu empfehlen!

17 Miles Drive

Und dann einfach ein bisschen fahren und bei interessanten Vista Points anhalten und Fotos schießen.

Bixby Bridge
In der Nähe der Elephant seals

Nächster Stop war dann der Elephant Seal Vista Point. So genial, die könnte ich stundenlang beobachten.

Elephant seals

Das Hearst Castle haben wir dieses Mal ausgelassen…

Anschließend sind wir bis Solvang gefahren, einem kleinen dänischen Dorf. Sehr süß und auf jeden Fall einen Besuch wert.


Den Sonnenuntergang haben wir leider verpasst, da hier die Sonne bereits um 19:10 Uhr untergeht. Sind nur noch durch Santa Barbara (unbedingt auf die Liste aufnehmen!) gefahren und sind dann in unser Hotel… Auch wenn man den ganzen Tag nur im Auto sitzt, ist man sehr erschöpft… 😉

Wer eine Fahrt den Highway Nr. 1 plant, sollte darauf achten, dies unter der Woche zu tun. Es war sehr viel los und an manchen Punkten konnte man kaum parken 😔 Wer die State Parks besuchen möchte, sollte außerdem vorher im Internet schauen, ob diese geöffnet sind. Bei uns waren beide Pfeiffer State Parks aufgrund von Waldbränden geschlossen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: