Throwback Asia 2016 Part III: Bangkok, Thailand

Am 01.01.2016 wurden wir mit einem Minibus von Hua Hin in unser Hotel Royal Benja in Bangkok gefahren. Diesmal war die Fahrt auch nicht so gefährlich 😉 Und dort haben wir unsere ersten weiteren Reisebegleiter angetroffen – Martina und Frank – Freunde von uns.

Unseren ersten gemeinsamen Abend im neuen Jahr haben wir zusammen in der Moon Bar auf dem Banyan Tree Hotel genossen. Sehr schön, kann ich nur empfehlen. Man sollte aber direkt um 17 Uhr schick angezogen dort sein, sonst bekommt man keinen guten Platz mehr. Sollte man nicht passend gekleidet sein, erhält man lange Hosen oder gar Schuhe 😉 Insgesamt ist es da oben natürlich etwas teurer, eine Wasserflasche San Pellegrino ca. 10 €. Dafür ist der  Sonnenuntergang spektakulär und den sollte man sich nicht entgehen lassen 🙂

 

Natürlich haben wir sämtliche touristische Ziele abgeklappert. Wir sind mit dem Boot über den Fluß Chao Phraya gefahren und haben den Tempel Wat Phra Kaeo (der wohl berühmteste Tempel in Bangkok) besichtigt. 40 Grad, 1. Mio Menschen, aber man muss ihn schon mal gesehen haben mit dem kleinen grünen Smaragd-Buddha.

 

Anschließend sind wir zusammen in den Tempel Wat Pho zum liegenden Buddha. Im Jahr 2012 war das wirklich beeindruckend und man konnte ihn gut sehen und fotografieren. Er ist immer noch überwältigend, jedoch waren dieses Mal viel zu viele Menschen dort. Man hatte gar keinen Platz und wurde nur durchgeschoben. Echt schade…

 

Nach diesen Anstrengungen sind Chris und ich dann noch zum Wat Arun (Tempel der Morgenröte) und das war mein Bangkok Highlight. Ich dachte dort sind auch wieder Menschenmassen, aber tatsächlich war da so wenig los, sodass wir ohne große Müh überall herumlaufen konnten.

 

Im Mandarin Oriental Hotel direkt am Chao Phraya haben wir uns eine kleine Auszeit mit Kaffee und Kuchen gegönnt. Die Aussicht dort ist unschlagbar. Man sollte aber beachten, dass man sich auch hier schick anziehen muss, Flip Flops gehen nicht!

Abendessen haben wir meistens im Gulliver´s Traveler´s Tavern zu uns genommen. Ist etwas teurer, aber direkt um die Ecke beim Hotel. Das ist nach einem langen anstrengenden Tag dann schon etwas wert! Und es gibt für alle was, auch für den Vegetarier unter uns 😉

Einmal waren wir in der Schwarzwaldstube Bei Otto und genossen ein deutsches Essen in Bangkok. Schon lustig und immer lecker!

Dann war unsere Bangkok-Zeit auch schon vorbei…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: