South Africa Day 11 – Sani Pass to Lesotho 🇱🇸 

Ein Frosch in unserem Zimmer hat uns gestern geweckt. Er raschelte an der Tüte, 2 Sprünge und weg war er 🙈 😂 giftig ist er nicht, ich würde aber dennoch bevorzugen, wenn er sich nicht in einem unserer Koffer verkrochen hat 🙃 🐸

Das Frühstück war ganz gut, aber alle so unfreundlich… und für so ein großes Hotel, Resort und Spa waren sie dort, im Vergleich zu den kleineren Lodgen und Hotels, nicht wirklich organisiert. Ihr seht schon, so richtig gefallen hat es uns dort nicht.

Aber dann… dann ging’s los nach Underberg. Dort wurden wir auf die Jeeps aufgeteilt (wir 3 und ein nettes Ehepaar) und los ging die rasante Fahrt. Den kompletten Sani Pass bis nach Lesotho 🇱🇸

Hier mussten wir durch 😂

Wir hatten so einen lustigen Guide – Warren, gern genannt Prinz – man hat ihm den Spaß an seiner Arbeit angemerkt. Er hat bei jeder Möglichkeit angehalten, hat uns die Pflanzen gezeigt, die es nur hier gibt und genau erklärt. Auf alle Tiere, auch die, die ewig weit weg waren, hat er uns aufmerksam gemacht 😀 Dassies, Antilopen, Geckos… alles war dabei! Warren ist sogar ausgestiegen, um Fotos für uns zu machen. Voller Einsatz!

Mitten im Wasser dieses Wasserfalls haben wir gestanden 😂

Die Fahrt war anstrengend und echt lustig! Also ich kann die Tour nur empfehlen. Die Hauptsehenswürdigkeit waren natürlich die Drakensberge – magisch, majestätisch, wunderschön und noch 1000 Beschreibungen, die mir hierzu einfallen. Echt gigantisch!

Blick auf den Sani Pass

Lustigerweise mussten wir einmal aus Südafrika ausreisen (Stempel im Pass) und in Lesotho einreisen (wieder Stempel im Pass). Und auf dem Rückweg wieder das gleiche Spiel! Schon verrückt!

Angekommen in Lesotho hat man sofort gemerkt, dass man in einem anderen Land ist. Es war mega interessant. Ich hab mich gestern einfach nur gefreut 🙃

In dem kleinen Basotho-Dorf wurden uns die wichtigsten Daten und Fakten zu dem Land mitgeteilt. Frisches Brot, das auf einer Feuerstelle gebacken wird, wurde uns angeboten und schmeckte fantastisch!

Dorf in Lesotho 🇱🇸

Nach einem Mittagessen im höchsten Pub Afrikas, haben wir die lange Rückreise angetreten. Wieder wackelig und super lustig 😂

Highest pub in Africa

Zurück in unserem Hotel, gab es zum Abendessen lauwarme Tiefkühlpizza (die als Pizza angepriesen wurde).

Wir freuten uns schon auf Durban und unseren letzten Strandtag heute… 😍

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: