South Africa Day 14 – Hluhluwe bis Hoedspruit

Gestern sind wir gefühlt 1 km zu unserem Frühstück gelaufen. Unterwegs kamen wir noch an zahlreichen Krokodilen vorbei, denn das Hotel hat auch eine Art Tierpark 🐊 Das Frühstück war gut, wir waren aber froh, als wir die Skorpione hinter uns lassen konnten…

Krokos

Es standen wieder 4 Grenzübertritte an 😂 denn es ging nach Swasiland 🇸🇿

Erster Stop war ein kleines Dorf direkt hinter der Grenze. Unser Guide Sandro kennt dort eine Familie. Deshalb durften wir uns die kleinen Hütten mal aus nächster Nähe ansehen. Natürlich haben wir auch kleine Geschenke mitgebracht und die Familie hat sich sehr gefreut.

Kleines Dörfchen in Swasiland

Bei der Durchfahrt des Ezulwini Tals hatten wir Gelegenheit die berühmten Swazi candles zu bestaunen (und zu kaufen) und über einen einheimischen Kunsthandwerkermarkt zu schlendern.


Swasiland gefällt mir persönlich sehr gut. Es ist jetzt sehr grün, nachdem es die letzten zwei Jahre gar nicht geregnet hatte. Irgendwie hat es seinen ganz eigenen Charme.

Somewhere in Swasiland

Und dann sind wir den ganzen restlichen Tag gefahren und gefahren und gefahren! Bis wir in der Kubu Safari Lodge angekommen sind. Hier ist es mega genial!! Wir haben zu dritt das Haus bekommen. Wie geil ist das denn? 😍 Wir hofften auf wenig Insekten und viele Elefanten heute ❤️

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: