21 Jahre später…

…bin ich wieder im Ort „Wittmann“. Wie geil ist das denn? 😀 Verändert hat sich wahrscheinlich nichts 🙈

Dieses Bild benötigt keine Worte 😂

Von Kingman aus sind wir über Phoenix nach Tucson gefahren. Über die Zeitschrift Reise & Preise (ich bin seit Jahren stolzer Abonnent) habe ich herausgefunden, dass es in Tucson einen „Flugzeug Friedhof“ gibt. Da ich Flugzeuge, sofern ich nicht drin sitze, und Flughäfen super faszinierend finde, mussten wir da natürlich hin. Die Touren kann man, anders als in der Zeitschrift beschrieben, leider nicht im Internet buchen. Es gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Eintritt ins Pima Air & Space Museum kostet 15,50 $ p. P., hier kann man eine Tram Tour im offenen Wagen hinzubuchen, die über die Hanger im äußeren Bereich fährt (Kosten 6 $ p. P.). Und dann gibt es die Boneyard Tour, die zu den alten, ausrangierten Flugzeugen fährt (Kosten 7 $ p. P.). Diese Tour wollte ich unbedingt machen. Es gibt pro Tag jedoch nur 2 Touren und wie gesagt, wir wussten nicht, ob wir noch Karten bekommen. Aber wir hatten Glück und haben Tickets für die 14 Uhr Tour ergattert. Vor dem Start haben wir noch das Museum und die Außenanlagen besucht. Falls ihr einen Besuch dort plant, unbedingt mit Sonnencreme einreiben und genug Wasser mitnehmen. Auch ich habe in 15 Minuten einen halben Liter Wasser getrunken 😂

😍😂

Ausgestellt sind dort verschiedene Flugzeuge unterteilt in Kategorien wie zum Beispiel „Weltkrieg II – Flugzeuge Europa“ oder „Weltkrieg II – Flugzeuge Pazifik“. Aber auch ein (Prototyp von einem) Dreamliner von Ana steht bereit 😍

Dreamliner von Ana

Um an der Boneyard Tour teilnehmen zu können, müssen sich Amerikaner mit einem Personalausweis oder Führerschein ausweisen, Nicht-Amerikaner mit dem Reisepass. Dann fährt man in einem Bus ca. 15 Minuten zur Militäranlage, bei der man aussteigen, jedoch all seine Sachen (außer Handy und Wasser) im Bus lassen muss. Die Soldaten untersuchen dann mit Hunden den Bus und man wartet in einer großen Halle auf Stühlen, die an einer Wand aufgestellt sind. Wirklich gruselig, hatte ein bisschen was von einer Massenhinrichtung. Makaber, ich weiß. Aber es war wirklich, wirklich gruselig 😧 Die Fahrt führt durch eine Militärbasis und das allein ist schon interessant zu sehen, wie die Menschen dort leben, das ganze ist eine eigene kleine Stadt.

Und dann ist man dort. Man fährt ungefähr eine Stunde an den verschiedenen alten Militärflugzeugen vorbei und der Guide erzählt auf Englisch zu verschiedenen Maschinen die jeweilige Geschichte, bevor es zurück zum Museum geht. Es ist wirklich interessant, aber es war doch anders, als ich mir vorgestellt hatte. Vielleicht lag es daran, dass ich mich vorab nicht ausreichend informiert hatte, aber ich dachte, man sieht wenigstens ein paar normale Passagiermaschinen, egal, ob groß oder klein.

Boneyard

Insgesamt kann man sich das alles schon mal anschauen und für Geschichtsinteressierte ist das das Paradies auf Erden, aber nur für das Museum lohnt sich die lange Fahrt nach Tucson nicht.

Wer mich kennt, weiß, dass das aber noch nicht alles war 😉

Die Schildkröte ist am geilsten 😍 leider haben wir keine gesehen 🙁

Also sind wir anschließend in den Saguaro National Park gefahren. Dieser ist aufgeteilt in zwei Teile – Ost und West. Auch wenn das auf der Karte nicht so aussieht, sie liegen doch relativ weit auseinander. Nach dem Museum sind wir in den östlichen Park gefahren. Hier gibt es einen 9 Meilen langen Loop, den man entspannt fahren kann und überall stehen sie 😍 ich liebe sie ❤️

Saguaro im National Park East

Im University Inn war gestern dann um 18 Uhr schon Ende für uns. In Arizona ist gerade Monsun Saison und dementsprechend gewütet hat es gestern. Abgekühlt hat es dadurch aber trotzdem nicht 😅

Unwetter und Abendhimmel über unserem Motel
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: