4. + 5. Tag New York City – Highlights: Freiheitsstatue & Broadway Show

Nach einem schnellen und frühen Frühstück haben wir uns auf dem Weg zur Freiheitsstatue gemacht. Die Tickets haben wir bereits im Mai gebucht, sodass es dieses Mal endlich auch hoch in die Krone gehen konnte 😀 Die Tickets werden ca. 5 Monate im Voraus zum Verkauf angeboten und sind super schnell ausverkauft, deshalb sollte man wirklich auf eine frühe Buchung achten (pro Person 21,50 $, normaler Eintritt ohne Krone 18,50 $).

IMG_2598
Freiheitsstatue

 

Um 9 Uhr sind wir mit der Fähre zur Liberty Island gefahren und dann direkt zur Sicherheitskontrolle (wie am Flughafen) gegangen. Außer Wasser darf man keine Getränke mitnehmen, auch, wenn einem das der Ticketscannermensch evtl. anders mitteilt 🙄

Um in die Krone zu kommen, muss man einige steile und enge Treppen hochlaufen. Das war ganz schön anstrengend und da es keine Aufzüge gibt, nicht jedem zu empfehlen. Oben angekommen waren wir ganz schön enttäuscht 🙁 Von außen sieht die Krone ja schon groß aus, zumindest so als könnte man stehen. Da aber nur ein winzig kleiner Teil bebaut ist und man sozusagen „hinter dem Gesicht“ steht, ist der „Raum“ klein und niedrig.

IMG_2550
Ausblick aus der Krone 🙂

 

Es dürfen immer nur ein paar Leute nach oben, sodass es zu Stau auf der Treppe kommen kann. Wer Platzangst hat, dem empfehle ich den Aufstieg nicht.

IMG_2563
Aufstieg zur Krone in der Freiheitsstatue

 

Fazit: Man kann es mal machen, ist aber kein Muss!

Anschließend sind wir noch zur Pedestal gegangen, haben einige Fotos geschossen und sind dann ganz unten einmal rundherum gelaufen.

Als wir die Insel um 10:30 Uhr verlassen haben, sind so viele Menschen mit der Fähre angekommen, dass wir froh waren, doch schon so früh dagewesen zu sein 😊

Mit der Metro sind wir zur Upper East Side gefahren, da es dort einen Teavana Shop gibt. Ich liebe diesen Tee und da ich gehört habe, der Shop soll bald schließen und dann nur noch über Starbucks vertrieben werden, musste ich mich noch ein bisschen mit Tee eindecken 😍

In der Grand Central Station gab es dann zum Mittagessen einen klassischen Hot Dog 🌭 – total lecker!

Das letzte Mal die 5th Avenue entlangschlendern mit einem kurzen Stop in der Public Library 📚 Die ist wirklich riesengroß und von innen total schön 😀

2017-10-06 13.28.00
In der Public Library

 

Am letzten Tag darf natürlich ein kleiner Shoppingausflug nicht fehlen, also haben wir uns bei Duane Reade mit Süßigkeiten und Kosmetikartikeln eingedeckt, bevor es den letzten Drink bei Starbucks gab. Im Victoria´s Secret und Pandora wurden noch die letzten wichtigen Teile gekauft und anschließend haben wir uns im Hotel Metro ausgeruht.

Denn an unserem letzten Abend sind wir am Broadway in ein Musical gegangen. Und zwar in… WICKED! Das wurde uns vom Hotel empfohlen und war wirklich gut! 👍 Die Tickets haben wir auch einen Tag vorher im Hotel gebucht, was ich NICHT empfehlen kann. Da die Helikoptertickets im Hotel genauso viel gekostet haben, wie im Internet, haben wir gedacht, man kann sich auf den Preis verlassen. Leider falsch gedacht 😖 im Nachhinein haben wir erfahren, dass wir pro Person 40 $ mehr gezahlt haben, weil das Hotel die Tickets gebucht hat ☹️ super schade, aber das wird mir nicht mehr passieren…

2017-10-06 23.19.19
Der letzte Abend auf unserer Dachterrasse 🙂

 

An unserem 5. und letzten Tag habe ich bereits früh die Nachricht von Lufthansa erhalten, dass sich unser Heimflug verspätet. Jule hat darüber leider keine Information bekommen und da auch im Internet unterschiedliche Angaben gemacht wurden, waren wir uns nicht sicher, ob wir die evtl. hinzugewonnene Zeit noch in der Stadt verbringen wollen oder ob wir doch schon zum Flughafen fahren sollen.

Nach einem späten Frühstück sind wir deshalb nur noch mal kurz durch das Macy´s Kaufhaus gelaufen und dann doch schon zum Flughafen gefahren.

Alle Taxis haben von der Stadt immer einen Festpreis in Höhe von 52 $ + Steuern und Gebühren für den Tunnel zum Flughafen. Das ist super, da kann man nicht viel falsch machen 😉

Nach einer rasanten Fahrt zum Flughafen 🤢 haben wir eingecheckt und 6 Stunden am Flughafen gewartet, da sich der Abflug immer wieder nach hinten verschoben hat. Glücklicherweise war es ein angenehmer Nachtflug und in Frankfurt habe ich dann nach 3 verpassten Flügen noch den allerletzten Flug an diesem Morgen nach Nürnberg erwischt 😅

Irgendwann sind wir beide jeweils wieder zu Hause angekommen und leider war der Urlaub auch schon wieder vorbei 😕

Insgesamt sind wir 156.646 Schritte (105,72 km) gelaufen 😳, hatten fantastisches Wetter ☀️, endlich mal genügend Zeit zum Reden 😉, immer unterschiedliches und immer leckeres Essen, haben alle superwichtigen Sehenswürdigkeiten gesehen 🗽, habe ich meine Angst vor einem Helikopterflug überwunden 🚁, waren abends immer müde 😂 und hatten unglaublich viel Spaß!! 🎃😜

New York City ist immer eine Reise wert!

Jule, ich hab dich lieb ❤️

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: