8. Tag Irland – Anascaul bis Dublin

Ich liebe das irische Frühstück – Baked Beans, Würstchen und Toast. Besser kann ein Tag nach einer langen Nacht nicht starten 😀

Anschließend sind wir direkt zum Blarney Castle gefahren. Wir hatten dort wirklich viel Zeit, 2 Stunden, also haben wir uns die Burg angeschaut, sind ein bisschen im Park spazieren gewesen und haben einen kleinen Snack zu uns genommen.

Blarney Castle
Ausblick vom Blarney Castle zum Blarney House
 

Danach sind wir 3 Stunden (mit einem Zwischenstop) nach Dublin gefahren – direkt zum Guinness Storehouse 🍻 . Das ist Samstag Nachmittag nicht zu empfehlen, weil absolut überfüllt 🙁 Insgesamt fand ich das Museum aber gut gemacht. Über mehrere Stockwerke hinweg erfährt man alles über das Guinness Bier, von der Entstehung, über die Verpackung bis zum Versand. Beer Tasting und ein Pint of Guinness ist im Eintritt inkludiert. Die Gravity Bar im obersten Stockwerk, in der man das Bier erhält, bietet einen echt tollen Ausblick, wir konnten ihn aber leider nicht wirklich genießen auf Grund der vielen Menschen.

Der Brauprozess

Und dann hieß es Abschied nehmen…

Danke Paddywagon Tours! ❤️ 

Die Tour endete an drei verschiedenen Punkten: beim Guinness Storehouse, beim Paddy Palace (wo alles begann) oder am Flughafen. Da unser Flug schon morgen früh startet, haben wir vorab ein Zimmer über die Travelodge in Swords gebucht. Hier werden wir jetzt erstmal gute Nacht sagen! Gute Nacht! 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: