Reise 2/12: Afrika – Namibia 🇳🇦 & Simbabwe 🇿🇼 Tag 08

Nach dem wirklich leckeren und reichlichen Frühstück im Safari Hotel haben wir noch ein bisschen am Pool entspannt 🏊🏼‍♀️

Um 11:15 Uhr hat uns dann der Shuttlebus abgeholt und zum Flughafen Hosea Kutako ca. 50 km außerhalb von Windhoek gebracht.

Unser Flug mit Air Namibia hatte leider eine Stunde Verspätung 😔 aber er war ganz ok, für so eine kleine Maschine war es zwar etwas wackelig, aber nicht sehr schlimm! Und wir wurden für die 1:25 Stunden super verpflegt mit Essen und Trinken. Sowas gibt es bei anderen Airlines gar nicht mehr! Das war schon bemerkenswert! Das Chaos am Flughafen (keine Infos und sehr unfreundlich) hingegen weniger!

Die Einreise war zum Glück auch einfach. Nach Ankunft mussten wir einen Einreisezettel ausfüllen und dann hat uns ein Flughafenmitarbeiter gefragt, welches Visum wir benötigen. Derzeit ist das Kaza Uni-Visa vorhanden, also haben wir dieses gewählt.

Es gibt verschiedene Visas. Hier mal eine kurze Erläuterung:

Mit dem Kaza Uni-Visa (gültig für 30 Tage) kann man nach Simbabwe und Sambia so oft einreisen wie man will. Zusätzlich kann man für einen Tag ohne Übernachtung nach Botswana einreisen, jedoch nur über die Kazungula Grenze. Möchte man also die Victoria Falls von beiden Seiten betrachten (und einen Ausflug nach Botswana machen – was wir geplant haben) lohnt sich das Kaza Uni-Visa. Dieses ist immer nur so lange der Vorrat reicht erhältlich. Ist dieses nicht mehr zu haben, lohnt sich ein Double Entry Visa und das Day Tripper Visa. Einreise Simbabwe (1. Mal des Double Entry verwendet), Ausreise Simbabwe, Einreise Sambia (Day-Tripper), Ausreise Sambia, Einreise Simbabwe (2. Mal des Double Entry verwendet). Wenn man dann noch nach Botswana geht, kostet das wieder extra. Es ist also ein großer Vorteil das Kaza Uni-Visa zu bekommen 😊👍 ob das mit Botswana jetzt aber so klappt wird sich noch zeigen 🙈 ich werde wieder berichten!

Nach der Einreise kamen sofort unsere Koffer, ich habe bestimmt keine 10 Minuten gewartet. Soweit so gut! 😊

Aber dann war unser, in Deutschland im Reisebüro gebuchter, Transfer nicht da. Kein Bus, kein Namensschild mit unserem Namen, einen Voucher hatte ich vorab auch nicht erhalten. Schade! Also ab ins Taxi und für 30 $ ins Hotel fahren lassen. Toll, dass wir den Transfer in Deutschland auch schon teuer bezahlt haben 😔

Die Fahrt zum Hotel war schon ein Erlebnis für sich. Wir haben Warzenschweine und Affen am Straßenrand gesehen. Wenn man Glück hat, trifft man auf offener Straße auch Elefanten – wie cool 😍 und der Taxifahrer hat sich sehr bemüht unserer erster Guide zu sein!

Die A’Zambezi River Lodge hat gehalten, was sie versprochen hat. Tolle Zimmer, großer, sauberer Pool, nettes Personal.

Dieses hat sich auch gleich bemüht herauszufinden, wann unsere Tour morgen startet. Um 08:30 Uhr geht’s los! Wir sind schon gespannt! 😀

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: