Reise 4/12: Island 🇮🇸 Tag 1 – Reykjavík

Nach einem gigantischen Imagine Dragons Konzert in München ❤️ und einer Polizeikontrolle um 2:20 Uhr (5 Minuten bevor ich zu Hause war), hat dann der Wecker um 5 Uhr geklingelt. Puh… gestern früh hatte ich einfach mal gar keine Lust um 6 Uhr aufzubrechen. Aber erstmal bei der Josi angekommen, ging es mir schon besser.

Die Fahrt zum Flughafen Frankfurt verlief bis kurz vor Ende sehr gut. Dann stockender Verkehr und schon war unser Zeitplan knapp. Aber unseren Flug ✈️ mit Wow Air nach Reykjavik haben wir zum Glück nicht verpasst 🤗 Diesen haben wir im Dezember für 80 € pro Person gebucht, da konnten wir nicht nein sagen 😍

Geparkt haben wir in Kelsterbach beim Platzhirsch, kann ich schon empfehlen: günstig (25 € für 4 Tage), gut erreichbar, nah am Flughafen und ich denke mein Auto ist da genauso sicher, wie direkt am Flughafen. Nur die Anzahl der Shuttlefahrten könnten sie verdoppeln, das verkürzt die Wartezeit! Und bringt uns nicht so sehr in Zeitnot.

Der Flug war schon ok, ab und an etwas wackelig! Neben uns hat eine Frau gesessen, die hat die ganze Zeit geweint und Wein getrunken. Und ich muss sagen, ich verstehe sie 😉 wirklich, das könnte ich sein! Ein bisschen stolz bin ich aber jetzt dann doch auf mich, weil ich schon ruhiger geworden bin und es mir nicht mehr so schlimm geht 🤗

Ich habe mir vor ca. 1 Woche über Amazon neue Kopfhörer 🎧 gekauft. Beats Studio Wireless wollte ich unbedingt fürs Fliegen haben, damit man die Flugzeuggeräusche nicht so sehr hört und ich gebe eine klare Kaufempfehlung! 👍 Super gut! Ich konnte die erste Stunde sogar schlafen! 😊

Nach der Landung und nachdem wir unseren Koffer (muss bei Wow Air dazu gebucht werden und kostete für Hin- und Rückflug 80 € für 20 kg) erhalten haben, haben wir unseren Leihwagen von der Autovermietung Budget abgeholt. Ein Suzuki Jimny – schon etwas älter, aber ganz ok 😉

Die Fahrt vom Flughafen zum Hostel „Reykjavik Hostel Village“ ist relativ einfach, meist nur geradeaus 😂 das Hostel ist ok. Wir haben ein Zweibettzimmer, aber mit Gemeinschaftsbad. Das Zimmer finde ich toll, ist mit einem Kühlschrank ausgestattet und sehr sauber, aber leider total hellhörig. Die Badezimmer sind leider nicht wirklich sauber, schon recht ekelig. Aber ok. Ist zwar irgendwie schon teuer gewesen (288 € für 4 Nächte für 2 Personen ohne Stornierung, zahlbar sofort, gebucht über Booking.com), aber für Island noch eins der Günstigeren!

Nach dem Checkin, sind wir gleich mal los zur Hallgrímskirkja (Kirche). Und das Wetter war irgendwie doch ganz toll, das hat uns so sehr gefreut.

Ein kleiner Cola- und Kaffeestop im Café Babalu durfte nicht fehlen. Was für ein cooles, kleines, verrücktes Café! Das WC wurde ganz nach dem Motto Star Wars dekoriert… 🤣

Anschließend sind wir zum Denkmal Sólfar (Sonnenfahrt / Sun Voyager) gelaufen. Im Hintergrund die Berge, das war einfach magisch!

Überhaupt kommt uns die ganze Stadt irgendwie nicht real vor, ab und an auch wie eine Geisterstadt. So leer für eine Hauptstadt! Aber total toll! Ich bin jetzt schon verliebt in Island, obwohl ich glaube das Reykjavik noch das Unspektakulärste ist! 🙃

Am Wasser entlang sind wir bis zum Konzerthaus Harpa und dann zum alten Hafen gelaufen.

Der Hot Dog bei DEM Stand Bæjarins Beztu Pylsur darf nicht fehlen 🌭😍😋 Echt zu empfehlen!

Fix und fertig sind wir vorbei am See Tjörnin, der Frikirkja, dem Parlamentsgebäude Altingishusid und der Domkirkja zurück zum Hostel gelaufen und nach einer Dusche ging es ab ins Bett!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: